Unsere Schule

Organisation, Struktur, Modell, Grösse, Leitung
  • 7 Jahrgangsklassen, drei siebte, zwei achte, zwei neunte Schuljahre

  • Modell 3b: gemischte Klassen mit Real- und Sekundarschülerinnen und -schülern. Niveau-Unterricht in den Bereichsfächern Deutsch, Französisch und Mathematik 

  • 130 – 140 Schülerinnen und Schüler

  • rund 20 Lehrpersonen

  • Schulleiter, Daniel Mauerhofer

 

Organisation der Sekundarstufe I an unserer Schule

Im Schulmodell 3b werden die Schülerinnen und Schüler mit Niveau Real und Sek in gemischten Stammklassen unterrichtet. In den Hauptfächern Deutsch, Französisch und Mathematik findet der Unterricht getrennt nach Real- und Sek-Niveau statt. 

Schülerinnen und Schüler, die zwei bis drei Hauptfächer im Sek-Niveau besuchen, gelten als Sek-Schülerinnen und -Schüler. Besuchen Schülerinnen und Schüler zwei bis drei Hauptfächer im Real-Niveau, gelten sie als Real-Schülerinnen und -Schüler. 

Alle Schülerinnen und Schüler im deutschsprachigen Kantonsteil besuchen den gymnasialen Bildungsgang während vier Jahren am Gymnasium. 

Unabhängig davon, ob der Übertritt aus dem zweiten oder dritten Sekundarschuljahr erfolgt, treten alle Schülerinnen und Schüler in das erste Jahr des gymnasialen Bildungsgangs (GYM 1) am Gymnasium ein.

 

Lernateliers

Der Stundenplan enthält Lernateliers. Mit den Lernateliers stellen wir einen lernwirksamen Unterricht bereit, so dass der konstruktive und selbstgesteuerte Lernprozess in Gang kommt und bleibt. Die Schülerinnen und Schüler starten in den jeweiligen Lernateliers mit dem Inputunterricht. Im Inputunterricht werden neue Inhalte oder Zusammenhänge eingeführt. Anschliessend arbeiten die Schülerinnen und Schüler selbstständig auf vorgegebene Ziele hin, lösen Aufgaben in den Fachbereichen Deutsch, Mathematik, Französisch und Räume, Zeiten, Gesellschaften (RZG), trainieren Fertigkeiten und erfüllen Rechercheaufgaben.

Die Schülerinnen und Schüler werden dabei von den Lehrpersonen in Ihrem Lernprozess begleitet und unterstützt. Während des Lernateliers sind die Lehrpersonen als Coaches tätig. Sie betreuen die Lernenden in überfachlichen und reflexiven Kompetenzen, in der Lerntechnik sowie in der Arbeitsmethodik. Eine besondere Rolle innerhalb des Coachings nimmt die Klassenlehrperson ein. Sie führt mit den Schülerinnen und Schülern ihrer Klasse wiederholte Coaching-Gespräche durch, koordiniert die Reflexion über das Lernen und behält die Übersicht über die Entwicklung der ihr zugeteilten Schülerinnen und Schüler.

Angebot der Schule 2022/2023
  • Band 

  • digitale Fotografie

  • analoge Fotografie + Fotolabor

  • Kunstatelier

  • Tastaturschreiben

  • Tanz – Dance – Danse

  • Beach-/Indoorvolleyball

  • Imagineering

Startseitenbild.jpg