Landschulwoche in Fiesch

Heute bekamen wir eine Führung beim Aletschgletscher. Dabei haben wir allerlei  Spannendes über den Tannenhäher erfahren. Der Tannenhäher pickt Nüsse aus den Tannzapfen der Arven. Wenn die Tannzapfen herunterfallen, pickt er die Nüsse raus und vergräbt sie an verschiedenen Orten. Er macht das für sein Überleben. Der Tannenhäher findet 80% von seinem Vorrat wieder, 10% davon werden ihm gestohlen und die übrigen bleiben liegen. Daraus können dann neue Bäume wachsen.

Katja und Janine


Heute mussten wir, naja ZU früh aufstehen!!! Wir machten eine Tour mit einem Führer von Pro Natura. Der Führer (man musste ihn duzen) mochte anscheinend Essen, da er die Modelle immer wieder mit Essen zeigte. Das Schmelzen des Gletschers nahm er ein Butterbrot mit Honig drauf und zeigte uns, wie der Honig herunterlief. Wir sollten uns vorstellen, dass es der Gletscher war J. Er zeigte uns auch den ganzen Aletschwald und erklärte uns die Geschichte dazu. Wir sahen auch einen ausgestopften Vogel namens Fridolin. Wir machten immer wieder Pausen, dabei erklärte er uns einiges, in gefühlten 10 Stunden machten wir Mittagspause. Danach liefen wir ein Stück des Weges barfuss. Irgendwann erzählte Marius uns die Geschichte des Rollbocks, sie war spannend! Wir sind am Schluss ungefähr 5 Stunden marschiert (gefühlte 100 Stunden). Der Tag war anstrengend aber schön!

Meret und Lena


Schulleitung daniel.mauerhofer@osuettligen.ch  – 031 829 31 10 (Montag - Freitag)
Sekretariat madeleine.bruegger@osuettligen.ch – 031 829 00 81 (Dienstag - und Donnerstagmorgen)
Oberstufenschule Uettligen - Schülerweg 18 - 3043 Uettligen - 031 829 01 77 (Lehrerzimmer)